MASCHINEN- UND ANLAGENBAU

Aufgrund der hohen Flexibilität der SGF-Gelenkscheiben finden Gelenkscheibenkupplungen auch im Maschinen- und Anlagenbau häufig Anwendung. Je nach Anforderung können SGF-Gelenkscheibenkupplungen mit oder ohne Gelenkwelle, als Einzelbauteil oder in serieller oder paralleler Anordnung eingesetzt werden. Der Aufbau der SGF-Gelenkscheiben als fadenverstärkte Konstruktion gewährleistet hierbei beste Haltbarkeit und Lebensdauereigenschaften. Sollte bei extrem ungünstig beanspruchten Antrieben die Leistung einer Standard-SGF-Gelenkscheibe trotzdem nicht ausreichen, kann auch eine Sonderkonstruktion aus unserem POWER-LINE-Programm verwendet werden. Für große Antriebe bietet SGF Laschenkupplungen in unterschiedlichen Größen an. Neben Gelenkscheiben- und Laschenkupplungen sind auch spezielle Kupplungslösungen, z.B. für den Ausgleich größter Radialversätze (Y-Kupplung), verfügbar.

Zur Anwendung:

»Ausgleich von Radial-, Axial- und Winkelversatz
»Dämpfung von Drehmomentspitzen
»Hervorragende Haltbarkeit
»Flanschverbindung geschraubt oder gesteckt möglich